Gute Gründe für Wartungen

Lohnt sich ein Wartungsvertrag für die Heizung?
Im Autoland Deutschland ist es eine Selbstverständlichkeit, dass man seinen fahrbaren Untersatz regelmäßig zur INspektion bringt. Die Heizung wird gerne vernachlässigt, das kann sich rächen.
Gute Gründe für einen regelmäßige Wartung sind ...

„Vorsicht ist besser als Nachsicht" sagt das Sprichwort und da ist was dran: Wer im Winter schon einmal im Kalten gesessen hat, kann das bestätigen. Wer dagegen regelmäßig prüfen lässt, ob alles funktioniert, der verringert die Wahrscheinlichkeit, dass es einen „kalt“ erwischt.
Ein Heizungsausfall im Winter ist ärgerlich und hat im schlimmsten Fall eine Erkältung zur Folge. Aber im Vergleich zu einem Heizungsbrand mit Personenschaden oder einem Gasunfall ist das eine Lappalie.
Sollte jemals bei Ihnen ein Sach- oder Personenschaden infolge eines Heizungsproblems eintreten, dann wird die erste Frage Ihrer Versicherung lauten: Hatten Sie einen Wartungsvertrag und wurde dieser eingehalten? Und glauben Sie uns: Dann sind Sie froh, wenn Sie mit „Ja" antworten können.
Einige Heizungs-Hersteller geben eine spezielle Garantie, die über die gesetzliche Gewährleistung hinausgeht. Als Bedingung für diese Art von Garantie müssen Sie meist sicherstellen, dass Sie Ihre Heizung durch eine regelmäßige Wartung in Schuss halten.
Aber man muss ja nicht immer vom Super-GAU ausgehen. Ein Wartungsvertrag ist zum Beispiel auch nützlich, weil man sich den nächsten Wartungstermin nicht in den Kalender eintragen muss. Der Heizungsbauer meldet sich bei Ihnen, wenn es wieder Zeit ist.
Und vielleicht noch praktischer: Sie bekommen auch direkt einen Termin. Gegenüber Kunden ohne Wartungsvertrag haben Sie als Kunde mit Wartungsvertrag praktisch immer Vorrang. Während andere eine ganze Weile auf den Installateur warten dürfen, wird Ihnen direkt weitergeholfen. Und nicht zuletzt: Viele Wartungsverträge umfassen eine 24-Stunden-Hotline und eine bevorzugte Behandlung im Störungsfall.
Viele Kunden haben die Befürchtung, dass sie beim Abschluss eines Wartungsvertrags draufzahlen. Tatsächlich ist meist das Gegenteil der Fall. Dadurch, dass der Heizungsbauer die Anlage kennt, kann er gleich die entsprechenden Verschleißteile einpacken – und erspart dem Kunden so eine zweite Anfahrt. Außerdem bieten viele Heizungsbauer ihren Vertragskunden spezielle Rabatte auf Ersatzteile an.
Aber noch in anderer Hinsicht lohnt sich ein Wartungsvertrag finanziell: Durch die regelmäßige Optimierung der Anlage ergeben sich bis zu 10% Energieeinsparungen im laufenden Betrieb. Besonders durch die Entfernung von Ablagerungen im Brenner und im Heizkreislauf lässt sich die Effizienz der Anlage verbessern. Das Ergebnis ist eine wirtschaftlich und umweltfreundlich arbeitende Heizung.
Last, but not least: Wie beim Auto hat eine regelmäßig gewartete Heizung eine wesentlich längere Lebensdauer. Berücksichtigt man die Kosten für eine neue Heizung, so ist jedes Jahr, welche die Heizung länger zuverlässig arbeitet, gespartes Geld. Vorausgesetzt, Sie besitzen ein einigermaßen modernes, effizientes Gerät.

Spezialfall neue Heizungsanlage: Brauche ich einen Wartungsvertrag?
Wenn gerade erst eine neue Heizung für viele Tausend Euro eingebaut wurde, dann denken sich viele Kunden „Aber einen Wartungsvertrag brauche ich jetzt nicht auch noch." Schließlich ist die Anlage nagelneu und sollte erst einmal ein paar Jahre laufen. An dieser Überlegung ist durchaus etwas dran, aber mit bestimmten Einschränkungen.

!! PRAXISTIPP
>> Bei Neuanlagen gibt es für bestimmte Zeiträume Gewährleistungspflichten oder die Hersteller bieten freiwillig längere oder umfangreichere Garantien an.

>> Tritt ein Schaden auf, muss der Hersteller einspringen.

>> Hier ist ein Wartungsvertrag in manchen Fällen Voraussetzung dafür, dass der Hersteller zahlt.

//xn--hcker-haustechnik-qqb.de/wp-content/uploads/2022/01/wartung-heizung-haecker-haustechnik-schweinfurt.png

ZWEI WARTUNGSVERTRÄGE ZUR AUSWAHL – MAXIMALE SICHERHEIT FÜR SIE!

WartungPLUS und WartungPREMIUM – wählen Sie den Wartungsvertrag, der zu Ihnen passt und profitieren von vielen Vorteilen. Durch die effiziente Geräteeinstellung im Rahmen der Wartung sparen Sie Betriebskosten und erhöhen die Betriebssicherheit sowie die Lebensdauer Ihrer Geräte. Und Sie können keine Wartung mehr vergessen, denn Sie erhalten eine automatische Wartungserinnerung mit Terminvorschlag. Bei WartungPREMIUM hat Ihre Störmeldung sogar Vorfahrt, sodass die schnellstmögliche Beseitigung des Problems für Sie gewährleistet ist.

SIE SPAREN IMMER!

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, Sie sparen auf jeden Fall. Denn die vergünstigte Servicepauschale von WartungPLUS ist pro Einsatz preiswerter als ohne Vertrag. Bei WartungPREMIUM profitieren Sie zusätzlich von einer Ermäßigung bei den Ersatzteilen.

Vorteile WartungPLUS WartungPREMIUM
Hervorragend qualifizierte Kundendiensttechniker betreuen Ihr Gerät X X
Verwendung von Vaillant Originalersatzteilen X X
Jährliches Wartungsintervall mit automatischer Terminplanung X X
24 Monate Preisgarantie X X
Rabatt auf alle Ersatzteile im Rahmen von Reparaturen und Wartungen -10%
Bevorzugte Terminvereinbarung im Störfall X
Sichtkontrolle der restlichen Haustechnik auf eventuelle Schadtsellen optional buchbar
24/7 Hotline X*

*nur bei von uns installierten Geräten!

Exklusives Extra bei WartungPREMIUM der Reparaturkostenschutz*


Genießen Sie eine optimale Anlagensicherheit und ein Jahr sichere Kostenplanung mit dem Reparaturkostenschutz: Etwaige Reparaturen in der Vertragslaufzeit übernimmt unser Kundendienst kostenlos. Buchen Sie hierzu einfach im Rahmen von WartungPREMIUM zusätzlich die Vertragsoption Reparaturkostenschutz.


Der Reparaturkostenschutz kann für alle Gasgeräte und Wärmepumpen unter folgenden Voraussetzungen abgeschlossen werden:

  • Vertrag WartungPREMIUM
  • Gerätealter max. 10 Jahre ab Installation

Vertragsinhalt:

  • Laufzeit bis zur nächsten Wartung
  • Kostenlose Reparatur innerhalb der Vertragslaufzeit

Preise des Reparaturkostenschutzes (zzgl. Wartungspreis):

  • Gasgeräte bis 50 kW: 76,- Euro inkl. MwSt.
  • Gasgeräte ab 50 kW: 83,- Euro inkl. MwSt.
  • Wärmepumpen: 98,- Euro inkl. MwSt.

Sie haben Fragen? FAQ

Die Preise eines Wartungsvertrags sind abhängig vom Wärmeerzeuger und den weiteren Systemkomponenten wie z. B. Speicher oder Solar, sowie der gewählten Vertragsvariante. Die Wartung eines Gasgeräts kostet ab 215 Euro inkl. MwSt. und die Wartung einer Wärmepumpe kostet ab 237 Euro inkl. MwSt..
Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils 12 weitere Monate, wenn nicht drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit der Vertrag von einer Vertragspartei gekündigt wird.
Gemäß Herstellerangabe empfehlen wir Ihnen die Wartung jährlich durchführen zu lassen. Nur durch regelmäßige Prüfung und Wartung kann ein effizienter und störungsfreier Betrieb sichergestellt und gewährleistet werden. Fehler aufgrund von nicht oder nicht ordnungsgemäß durchgeführter Wartung, d. h. Fehler, die dadurch entstehen, dass das Gerät nicht mindestens einmal pro Kalenderjahr, jedoch spätestens alle 16 Monate nach den Vorgaben der Wartungsanleitung gewartet wird, können zum Ausschluss eventueller Garantieansprüche führen.
Die Wartung sollte einmal pro Jahr durchgeführt werden. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Sommer. So ist Ihr Gerät optimal eingestellt und bestens vorbereitet für die nächste Heizsaison.
Die Leistungen der Heizungswartung sind abhängig vom jeweiligen Gerät. Grundsätzlich werden folgende Arbeiten ausgeführt: Reinigung des Gerätes Prüfen des Gerätes Prüfen des zum Gerät gehörenden Luft-/Abgassystems (falls vorhanden) Messung & Einstellungen Funktionsprüfung Neutralisation (falls vorhanden)
Ein Wartungsvertrag kann für fast alle unsere Produkte abgeschlossen werden: Wärmepumpen Gasgeräte Ölkessel Pelletkessel Speicher Solarsysteme Lüftungssysteme Klimageräte Elektro-Wandheizgeräte Elektro-Wandspeicher

Kontakt

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihren persönlichen Wartungsvertrag an

*Wir benötigen Ihre Telefonnummer für mögliche Rückfragen zum Auftrag sowie der Terminierung. Bitte geben Sie die Telefonnummer des Kontakts an, der für den Einsatz vor Ort sein wird.

*Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse zur Auftragsbestätigung und für mögliche Rückfragen zum Auftrag und der Terminierung.